3Skulptur

Behninger, Christel, Helmstetter. Vom 23. Mai bis 02. August widmete sich die galerie +kunst dem Thema Skulptur und Material. Drei Künstler zeigten Werke aus drei verschiedenen Materialien – Metall, Stein und Holz.

Georg Behninger und Wolfgang Christel aus Nürnberg, sowie Peter Helmstetter aus Abenberg haben sich in ihrer künstlerischen Arbeit auf jeweils ein spezifisches Material „eingeschossen“.
Georg Behninger, der eine fundierte Ausbildung als Schlosser und Kunstschmied mit sich bringt, gestaltet seine Figuren in Anlehnung an die von ihm bewunderte archaisch anmutende afrikanische Kunst. Gerade diese urständige Darstellung im Spannungsfeld mit den rationalen Strukturen der Moderne sind für Behninger, der auch als Entwicklungshelfer in Ghana Erfahrung sammelte, die Essenz seiner künstlerischen Arbeit und der Suche nach gestalterischer Vollkommenheit.
Wolfgang Christel, immer wieder gern gesehener Künstler in der galerie +kunst, schwingt mit seiner Bildhauerei zwischen der klassischen Darstellung des menschlichen Körpers und einer weit in die Abstraktion greifenden räumlichen Arbeit. Zu „3Skulptur“ zeigt er Stücke aus der Serie „Genesis“. Christel stellt sich vor, dass der „Schöpfer“ erneut die Welt plant, dieses Mal jedoch nicht hektische Zweibeiner erschafft, sondern Wesen mit Löchern, die mehr Durchblick haben und Tiere mit drei Beinen, die mit erheblicher Langsamkeit ihr Dasein genießen. All diese Skulpturen gestaltet Christel mit brilliantem handwerklichen und feinfühligen Können aus Marmor, Kalk- und Sandstein.
Dem Holz bleibt Peter Helmstetter, der ebenfalls zum festen Stamm der Künstler der Barthelmesauracher Galerie zählt, treu – ebenso seiner strukturell-konkreten Ausrichtung.
War ihm zunächst der Blick ins Innere des Materials wichtig, wird in den neuen Arbeiten das Fügen und Zusammensetzen in geometrischer, fastr architektonischer Weise von gespaltenem und gebrochenem Holz maßgebend. Bei Helmstetter wird der harsche Arbeitsvorgang des Spaltens und Brechens zu einer ästhetischen Angelegenheit, die Skulpturen weisen eine „Grazie“ auf, die das Material mit seiner Faserung, Maserung und vielfältiger Farbigkeit zu einem sinnlichen Erleben werden lässt.

Peter Helmstetter - Kubus IV / Holzlandschaften
Peter Helmstetter – Kubus IV / Holzlandschaften
Wolfgang Christel - Genesis
Wolfgang Christel – Genesis
Georg Behninger - Freundinnen
Georg Behninger – Freundinnen
Vernissage - Peter Helmstetter - Walter Hettich - Wolfgang Christel - Pfarrer Ekkehard Aupperle - Christoph Raithel (Kulturamt Residenz Hilpoltstein)
Vernissage – Peter Helmstetter – Walter Hettich – Wolfgang Christel – Pfarrer Ekkehard Aupperle – Christoph Raithel (Kulturamt Hilpoltstein)