Die Galerie

Galerie +Kunst

Die Galerie +Kunst bestand seit von Mai 2006 bis September 2016. Walter Hettich zeigte vorwiegend regionale professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler. Schwerpunkt waren die klassischen Medien Malerei, Zeichnung und Skulptur. Die Galerie lag in einem ca. 2.300 qm großen Naturgarten, der vom Ehepaar Monika Lehner und Walter Hettich rein ökologisch bewirtschaftet und gepflegt wird. Im Garten waren dauerhaft und im Wechsel Skulpturen und Objekte ausgestellt. Der Garten mehrmals im Jahr unter dem Motto „Zu Gast im Garten“ geöffnet. Seit 2015 gehört der Naturgarten unter dem Namen „Hortus natura et cultura“ zum Hortus-Netzwerk.
Informationen hierzu finden Sie unter www.gruenes-echo.de.
Im Jahr 2010 unterhielt die Galerie +Kunst in Spalt (fränkisches Seenland) im historischen „Schlenzgerhaus“ (ein auf die Stadtmauer aufgesetztes Halbhaus) eine Dependance. Dort wurden Ausstellungen mit Michaela Biet/Janusz Radtke, Johannes Koch/Stefan R. Schnetz, Renate Fukerider/Charlotte von Elm gezeigt.

Die Künstlerinnen und Künstler, die bei Galerie +Kunst zu Gast waren:
Georg Baier – Zeichnung
Georg Behninger – Skulptur
Michaela Biet – Skulptur
Rolf Bier – Interdisziplinäre Kunst/Malerei/Skulptur
UHR Buley – Sulptur
Wolfgang Christel – Skulptur
Cornelia Effner – Zeichnung
Charlotte von Elm – Malerei
Ilse Feiner – Malerei
Foro die Ferro =
Thomas Held, Johannes Koch, Fridrich Popp, Stefan Schnetz – Metallskulptur
Renate Fukerider – Malerei, Objekte
Peter Helmstetter – Holzskulptur
Manon Heupel – Malerei
Bettina Jaenicke – Malerei
Franz Ulrich Janetzko – Skulptur
Rainer Kradisch – Fotografie
Oliver Ladwein – Objekte
Patrick Preller – Monsterskulptur
Ursula Rössner/Jürgen Eckart – Malerei, Objekte
Angelika Salomon – Fotografie
Ina Schilling – Malerei
Karl Schnell – Holzskulptur
Stefan Schnetz/Johannes Koch – Installation
Margit Schuler – Malerei
Tobias Witt – Glas
Ruth Wittmann – Keramik
Kerstin Wüstenhöfer – Malerei

Geöffnet während der ausgewiesenen Ausstellungstermine i.d.R. von Mittwoch – Sonntag 14 – 18 Uhr.
Gerne empfangen wir Gäste auch nach Vereinbarung – wir bitten um telefonischen Kontakt.

Wir bitten zu beachten, dass Bewerbungen, die uns unaufgefordert zugesandt werden, keine Berücksichtigung finden.